Schneider / Amstrad CPC Forum

Amstrad / Schneider CPC => Anwendungen => Thema gestartet von: TFM am 29. August 2013, 22:43:38

Titel: Was ist besser als ParaDOS?
Beitrag von: TFM am 29. August 2013, 22:43:38
Ok, vieles. Aber für Leute die ParaDOS mögen, aber trozdem nicht auf das Vortex Format verzichten wollen gibt es jetzt...

VaraDOS: Das ParaDOS mit Vortex Format auf Laufwerk B!  :jubelaola:

Viel Spass damit!
Titel: Re: Was ist besser als ParaDOS?
Beitrag von: Rennert am 11. November 2013, 16:04:39
könnte man anstatt dem Vortex Format auch das original KC Compact Format nehmen. ist glaube 780k(oder 800k?)
Titel: Re: Was ist besser als ParaDOS?
Beitrag von: Devilmarkus am 11. November 2013, 17:37:17
Gute Frage...

Hier ist das KC-Compact ROM dazu:

Im Emulator funktioniert es einwandfrei...
Titel: Re: Was ist besser als ParaDOS?
Beitrag von: Rennert am 11. November 2013, 21:58:40
das Deproma Rom habe ich im CPC464 Floppy Controller an meinem KCC im 27512 Eprom mit drin. Problem nur: ich habe keine Systemdiskette dafür da und kann auch keine Erstellen, da ich nur ein 5,25" am KCC habe.
Das Deproma kann auch nur 780k lesen(und 704k Vortex).
Das VaraDos hat auf LW A: 172k und auf LW B: das Vortex 704k. ich würd mir statt den 704k eben 780k wünschen.
Titel: Re: Was ist besser als ParaDOS?
Beitrag von: Devilmarkus am 11. November 2013, 22:54:54
Dann solltest Du Parados nehmen?

http://www.winape.net/downloads.jsp

Das Romdos D10 Format ist 780k.
Titel: Re: Was ist besser als ParaDOS?
Beitrag von: Rennert am 11. November 2013, 23:43:01
Parados habe ich auch im Eprom mit drin. und stimmt ich kann ja im Parados Menü verschiedene Formate einstellen, daran habe ich garnicht mehr gedacht.
danke :)
Titel: Re: Was ist besser als ParaDOS?
Beitrag von: TFM am 12. November 2013, 22:28:12
VaraDOS bietet auch die ca.800KB Formate. (Der Unterschied zwischen ParaDOS und VaraDOS liegt nur darin, welche Formate voreingestellt sind).

Aber: Vortex ist nun mal Standard Format, und das Gute ist: Es funktioniert! Alle diese 780/800 KB Formate haben IMHO zu hohen Datenverlust. Das sind jetzt aber auch nur persönliche Erfahrungen.

Und 700 oder 800 KB, was solls?
Titel: Re: Was ist besser als ParaDOS?
Beitrag von: TFM am 29. Oktober 2017, 15:46:32
So, und exclusiv nur in diesem Forum das neue ParaDOS (für CPC oder Plus) in der neuesten Version 1.2 mit von Haus aus aktiviertem Vortex Format.

Habe es wieder von ParaDOS auf VaraDOS umbenennt, dann kann man es nicht verwechseln. Viel Spass mit dem schönen Vortex Format :-)

Titel: Re: Was ist besser als ParaDOS?
Beitrag von: xesrjb am 29. Oktober 2017, 17:00:06
So, und exclusiv nur in diesem Forum das neue ParaDOS (für CPC oder Plus) in der neuesten Version 1.2 mit von Haus aus aktiviertem Vortex Format.

Habe es wieder von ParaDOS auf VaraDOS umbenennt, dann kann man es nicht verwechseln. Viel Spass mit dem schönen Vortex Format :-)

Das heißt:

Laufwerk A 169/180KB ganz normal und Laufwerk B als 720KB Laufwerk mit der Option zu Vortex Format!?!

xesrjb
Titel: Re: Was ist besser als ParaDOS?
Beitrag von: TFM am 29. Oktober 2017, 18:49:56
Ja, aber Vortex Format ist beim VaraDOS voreingestellt und aktiviert.

Beim ParaDOS muss man erst mittels |drive ins "Configuration" und dann auf "Format", dann dort auf Vortex Format umstellen. Auf Dauer also sehr lästig.

Und beim VaraDOS werde Disks im Vortex Format automatisch erkannt.  :)
Titel: Re: Was ist besser als ParaDOS?
Beitrag von: TFM am 10. Januar 2022, 16:15:16
könnte man anstatt dem Vortex Format auch das original KC Compact Format nehmen. ist glaube 780k(oder 800k?)
Wie heißt denn das 780 KB Format des DEPROMA?