Schneider / Amstrad CPC Forum

Amstrad / Schneider CPC => Anwendungen => Thema gestartet von: TFM am 20. August 2014, 21:32:41

Titel: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 20. August 2014, 21:32:41
Hallo Leute,

Hat jemand Lust die praktisch fertige 1.8er vom ROManager zu testen bevor ich die ins Internet stelle?

Konkret bräuchte ich Hilfe bei:
- MegaFlash
- FlashGordon
- X-MEM (mit SST Flash)

Für die X-MEM (Winbond) bin ich heute Abend selber am testen ;-)

cu. TFM
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 21. August 2014, 17:06:10
Hiho!

Hier ist mal eine Vorabversion des ROManager für Flash-Karten... Mit dem X-MEM (mit Winbond Flash) läuft alles bestens, gestern getestet.

Wer kann und will bitte auch mal auf MegaFlash, FlashGordon oder X-MEM mit SST testen.

Hier die Datei... (ach ja, ist die FutureOS Version. Wenn die läuft, dann sehe ich weiter... ;-))

Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 22. August 2014, 22:04:53
Hiho!!!

Hier das finale Update...


Kann das bitte jemand mal testen?
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 27. August 2014, 22:19:54
Ok, ist noch nicht ganz final... aber hier mal der Zwischenstand...

Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 28. August 2014, 06:09:00
ich teste sie mal mit FG am MegaFlash und X-Mem. habe den Beitrag glatt übersehen :)
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 28. August 2014, 23:35:23
Super! Bitte sag bescheid, ob das Flashboard auch erkannt wird. Bei einer alten Version hat es X-MEM (SST) angezeigt, obwohl es ein FG war (sagte man mir). Also ich hoffe jetzt passt alles.

Bin gerade dabei noch eine RSX-Befehlsliste anzeigen zu lassen (bei Test ROM), wenn das funktioniert, dann ist das Release endlich so weit.

Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 29. August 2014, 20:22:56
 habe mal getestet. das X-Mem wird erkannt, von Buebchen das MegaFlash steht aber als Unknown da. Flashen funktioniert, allerdings wenn ich ein Rom laden möchte, zeigt er nur den Disketteninhalt der Flash1.80 Diskette an, obwohl ich die Diskette gewechselt habe. irgendwas haut da noch nicht hin.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 29. August 2014, 21:02:02
Hi!

Ja, beim Disk-wechsel ist es immer nötig auf das DIR Icon zu klicken, weil die Inhaltsverzeichnisse im RAM gepuffert werden.

Wenn Du im Namensauswahl-Fenster ESC drückst, dann kommst Du ins Desktop, dort einfach auf DIR klicken und anschließend auf das OK Icon, da bringt Dich ins Programm zurück.

Sorry, das ist etwas umständlich.

Ok, die Sache mit Bübchens MF werde ich noch einbauen müssen, er hat ja das MF mit SST Chip glaube ich.

Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 29. August 2014, 22:18:57
ahhh ich teste das nochmal mit dem DIR ;)
ja Buebchens MegaFlash hat SST Chip, aber sollte ja FG Kompatibel Sein, dachte das er FlashGordon anzeigt.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 29. August 2014, 22:46:51
im Namensauswahlfenster drücke ich ESC und es kommt ne Meldung, das ich Dateien markieren soll. zum Desktop komme ich dann nur noch mit SPACE, nach Laden des neuen Directorys und OK kommt nur noch Zeichensalat. vielleicht isses ja beim KCC so wegens der etwas anderen Speicherverwaltung.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 30. August 2014, 03:02:37
Weia, das ist beim CPC noch nicht passiert... hast Du ein B Laufwerk, dessen DIR Du auch einlesen kannst.

Muss mal herausfinden an was das Problem liegen könnte. Gibt es einen KCc Emulator?
Titel: Release: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 30. August 2014, 03:07:34
Release ROManager 1.8

Hier ist der neue PnP kompatible ROManager 1.8:
- Überarbeitete Benutzeroberfläche, basierend auf der neuen CBM Benutzeroberfläche
- Verbesserte Fehlerüberprüfung
- Funktionen um wirklich alle RSX Namen und deren Startadressen anzuzeigen
- Hotkeys
- SDP ist nun immer aktiviert
- Plug & Play Unterstützung für das neue X-MEM (Winbond oder SST), MegaFlash und FlashGordon
- und ein nettes Datei-Icon ;-)

Download des besten ROManagers (FutureOS) hier:
http://futureos.cpcwiki.de/files/ROManager_1.8.zip
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 30. August 2014, 13:06:57
von Buebchen das MegaFlash wird immernoch als Unknown angezeigt, aber funktioniert.
leider verursacht ds Programm bei mir Augenkrebs, da die Farben sehr flackern. an einem anderen TV flackert es aber kaum. ist aber nur bei dem Prog so, sonst flackert nix.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 30. August 2014, 22:45:54
Ja, der MF Nachbau vom Bübchen kommt auch noch an die Reihe :-)

Die Farben kannst Du einstellen wie Du willst.

Das mit dem Flackern liegt am Monitor denke ich mal. Lies doch bitte mal die CRTC Werte aus die Du z.B. unter BASIC hast, hauptsache in einem moment wenn nichts flackert und alles passt. Dann kann ich vergleichen und sehen was es sein könnte.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 31. August 2014, 08:06:13
das Flackern ist auch nur an diesem TV stärker, an einem anderen ist es erträglich. die Farben und CRTC Modes habe ich schon verstellt, aber das bringt nix. ist bisher nur aufgefallen unter FOS beim CBM und RomManager.

wie kann ich die Werte abrufen unter Basic?
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 03. September 2014, 22:41:50
von Buebchen das MegaFlash wird immernoch als Unknown angezeigt, aber funktioniert.

Ok, ich hab das jetzt hoffentlich auch drinnen. Bitte probiere mal.

ALLERDINGS: Das MF oder MF vom Bübchen kann erst nach dem ersten Beschreiben erkannt werden, da zum Erkennen der Schreib-Lese-Schalter auf Schreiben sein muss. Nach dem ersten Schreibzugriff wird das dann hoffentlich auch in Hauptmenue angezeigt.

Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Vandalsk am 05. September 2014, 00:32:27
Warum hat das MegaFlash eine LED -die von außen laut Schaltplan nicht sichtbar ist- verbaut???? Soll der Schreib-/Lesezugriff optisch dargestellt werden? Dann wäre es doch sinnvoll, diese nach außen zu setzen, oder verstehe ich da was falsch?
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 05. September 2014, 06:57:45
beim Buebchen MF ist die LED auch auf der Leiterplatte, aber da ich eh keine Gehäuse habe, sieht man den Zugriff auch. ich mag die Ansicht der nackigen Leiterplatten :binkybaby:

Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Vandalsk am 05. September 2014, 13:55:00
Das kann ich gut verstehen, ich mag den Anblick einer bestückten Platine auch. Ich weiß aber auch ein gutes Gehäuse zu schätzen. Gerade als Schutz für die Platine (Rauch, Staub, Kaffee usw.)
Eine LED gibt auch Sinn, wenn man sie sieht. Beim MegaFlash NG Bausatz mit Gehäuse hat mich das nur irgentwie gewundert  :gruebel:. Der Sinn einer LED im Gehäuse, ohne den Hinweis diese mit einer Zusatzbohrung sichtbar zu machen, blieb mir verschlosssen :)
BTW...gibt es ein passendes Gehäuse für das X-Board + X-Mem? Bei Völkner und Conrad hab ich nichts passendes gefunden.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 05. September 2014, 19:02:18
Rauch und Kaffee kann ich ausschliessen 8)
Staub naja, wird immermal abgepustet.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 05. September 2014, 21:02:18
Eine LED gibt auch Sinn, wenn man sie sieht. Beim MegaFlash NG Bausatz mit Gehäuse hat mich das nur irgentwie gewundert  :gruebel:. Der Sinn einer LED im Gehäuse, ohne den Hinweis diese mit einer Zusatzbohrung sichtbar zu machen, blieb mir verschlosssen :)

HaHa! Stimmt genau! Naja, wenn Kangaroo seine Finger mit in Spiel hat, dann wundert mich gar nichts mehr.  :zunge0020:

BTW...gibt es ein passendes Gehäuse für das X-Board + X-Mem? Bei Völkner und Conrad hab ich nichts passendes gefunden.

Also ich hab jetzt noch nicht gesucht, aber ich denke darüber nach mir ein Gehäuse für das Mother X4 mit Playcity, X-MEM, Minibooster und Y-MEM zu machen. Naja, so mancher Schalter müsste dann auch nach draußen geführt werden. Aber ein Gehäuse wäre hier schon wegen der "Stabilisierung" ein gute Idee.
Obwohl... ohne Gehäuse sieht das auch super aus  :smiley027:
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Vandalsk am 06. September 2014, 00:08:23
Das mit dem australischen Beuteltier wollte ich so nicht schreiben, aber gedacht hatte ich das auch  ;)
Aber es ist ja kein Problem die LED auf die andere Seite der Platine zu löten und so nach außen zu führen (mein ehemaliger Meister hätte mich für so eine Schaltung wahrscheinlich gesteinigt)

Ohne Gehäuse sieht das absolut klasse aus!!! Daran ist nichts auszusetzen.  :smiley027:
Sicherer ist mir aber auf Dauer wirklich ein Gehäuse. Wie gesagt, Rauch, Staub, Krümel, diverse Getränke und die Stabilisierung ist natürlich auch ein gutes Argument. Momentan hab ich eins aus Pappe mit abnehmbaren Deckel -um an die Schalter zu kommen- gebastelt. Das ist aber noch nicht so das Wahre.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 07. September 2014, 01:43:34
Mal kurz zurück zum Thema ROManager...

Hat schon mal jemand getestet, ob das MF vom Bübchen nun erkannt wird?

(Es ist allerdings ein einmaliger Schreibzugriff nötig, z.B. ein ROM löschen oder kopieren. Vorher kann das Flash nicht abgefragt werden.

Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 07. September 2014, 08:21:55
ach da war ja doch nochwas :flehan:
war mit meinem neuen Schätzchen beschäftigt, teste es heute gleich.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 07. September 2014, 10:15:15
so getestet, FlashGordon wird angezeigt. habs mehrmals getestet und einmal hats sogar ohne Schreibzugriff angezeigt.
Warum wird beim X-Mem das schon vorher angezeigt?
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 07. September 2014, 21:15:59
Es sollte "MF (SST)" oder so anzeigen... ok muss ich mich mal mit Bübchen kurzschliessen...


Beim X-MEM ist das Flash immer auf Schreibzugriff geschalten (ausser man schaltet das ab), aber es wird nicht ins Flasch geschrieben, weil die SDP (Software-Data-Protektion) an ist.

Der meue ROManager lässt das SDP jetzt auch immer an, also sollte selbst beim "Vergessen" des auf Read-Only schaltens nix passieren..

Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 07. September 2014, 21:43:06
ich hatte nur noch das Problem, das beim Schalten auf Schreibzugriff das Programm abschmiert bzw. wenn ich bereits auf Schreiben bin und dann eine Romaktion wie Tauschen usw. auswähle, es auch nur noch wirre Zeichen bringt.
ist aber nur beim Buebchen MegaFlash so, das X-Mem arbeitet korrekt.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 08. September 2014, 00:28:41
Au weia! Muss mich da drum kümmern.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 08. September 2014, 10:47:48
bei einer vorhergehenden Version hats funktioniert :flehan:
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 08. September 2014, 19:27:45
Schick mir doch mal ein DSK, bei dem es funktioniert hat.

Aber lass mich mal fragen (hofftenltich liest Bübchen noch mit):

- Sind die einzelnen 16 KB Blöcke des Flash-Speichers aufsteigend angeordnet, oder nicht?

- Wird ein Winbond, ein SST oder werden beide Flash-Chips verwendet.

Sorry, für die (Nach-)Fragen, aber ich hab hier leider nur beschränken Zugriff auf das was ich mal hatte. Das Netz wird immer eingeschränkter, wenn ich z.B. auf Bübchens Seite will, dann lässt das das Rechenzentrum hier nicht zu. Frag nicht warum, ich weiss es selbst nicht.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 08. September 2014, 20:28:26
ich verwende in Buebchens MF einen SST, das werden die meisten sein. ob er auch WinBond verwendet hat, weiß ich nicht.
im RomManager sind die Roms von 0-31 angeordnet. es sollte kompatibel zu Bryce seinen sein, nur eben mit SST.
ich mache mal Disketten verschiedenen Versionen und teste nochmal.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Rennert am 08. September 2014, 21:58:52
so nochmal alles getestet: also die älteren Versionen gehen nicht richtig. die letzte gepostete vom 3.9.14 geht halbwegs. starte ich die Software mit gesetztem Schreibschalter, dann wird sofort als FlashGordon erkannt. habe auch Roms getauscht ohne Probleme und danach steht immernoch FlashGordon. Schalte ich im Programm den Schreibschutz um, dann stürzt es immermal ab(hilft nur noch ausschalten).
habe jetzt nochmal mit Schreibschutz gestartet, Roms tauschen und erst bei Meldung auf Schreiben gestellt und danach wird es als MF SST erkannt. also im Grunde funktioniert das Programm, aber beim Umschalten zw. Lesen/Schreiben kann es abstürzen. Scheint da sehr empfindlich zu sein. liegt aber nicht am KCC, am CPC ist es dasselbe.
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 09. September 2014, 04:07:45
Krass. Als MF SST und als FlashGordon darf es an sich gar nicht erkannt werden.

Das FlashGordon hat den 1. Block Flash an ROM select 2 und den 2. an ROM select 1
während ....
Das MegaFlash hat den 1. Block Flash an ROM select 0 und den 2. an ROM select 1

Man muss beide an speziellen Adressen beschreiben, um die Flash-Version zu lesen. Auf keinen Fall darf die selbe Hardware "zweimal" erkannt werden.

Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: Buebchen am 30. Oktober 2014, 17:16:09
Hallo!
Wie ich Silvio (Rennert) verstehe ist der Effekt das es einmal als MF und einmal als Flashgordon erkannt wird erst nach dem Blocktausch aufgetreten.
Das Mega-Flash-Modul von mir entspricht ganz genau dem von Bryce. Ich verwende allerdings weil keine anderen Chips in deutschland mehr erhältlich sind die SST-Chips wie der Flash-Gordon.
Ich habe im Moment zu kämpfen, das ich meine Wohnung behalten kann. Ich trenne mich von meiner Frau.
Jahrelanges Mobbing hat meine Gesundheit ziemlich ruiniert.
Buebchen
Titel: Re: ROManager 1.8 für MegaFlash, FlashGordon und X-MEM (unter FutureOS)
Beitrag von: TFM am 30. Oktober 2014, 21:21:54
Ok, das Buebchen MegaFlash ist also wie das von Bryce, nur dass es ein SST Chip ist. Eine Frage: Ist der Hardware-Schalter fuer Schreiben/Lesen normalerweise auf AUS? (Ich denke mal ja).
Gut, werde mich dann noch mal ein den ROManager machen.

Das mit deinem Heim tut mir wirklich leid. Man kann einfach nicht in Frieden leben, wenn es jemandem anderen nicht gefaellt. ich hoffe nur dass sich fuer Dich alles bald zum Besten wendet.