Welcome to Schneider / Amstrad CPC Forum. Please login or sign up.

27. May 2024, 14:06:11

Login with username, password and session length

Shoutbox

TFM

2024-04-08, 20:42:44
Happy Sonnenfinsternis!  :)

TFM

2024-01-15, 17:06:57
Momentan billige Farbbänder auf Ebay für PCW

Devilmarkus

2023-07-09, 10:37:40
Zweiter 👋😂🤣

TFM

2023-06-13, 14:21:49
Sommerloch!

TFM

2023-05-30, 17:00:20
Erster ;-)

Recent

Members
  • Total Members: 219
  • Latest: scorp73
Stats
  • Total Posts: 11,762
  • Total Topics: 1,345
  • Online today: 237
  • Online ever: 1,724
  • (16. January 2020, 00:18:45)
Users Online
Users: 0
Guests: 220
Total: 220

220 Guests, 0 Users

Besserer CP/M Computer - Joyce / PCW oder CPC?

Started by LambdaMikel, 11. October 2019, 18:57:35

Previous topic - Next topic

0 Members and 2 Guests are viewing this topic.

LambdaMikel

Also, ich hatte ja nie einen PCW / Joyce... und ist unmöglich hier in den USA zu bekommen, und Import geht natürlich auch nicht so einfach (zu teuer, zu schwer, zu fragil).

Frage - PCW hat ja nur 61 KB für CP/M frei, oder? Ist dann nicht der CPC der bessere CP/M computer? Was ist besser mit CP/M am CPC, was am Joyce?

Hintergrund - ich habe nie viel gemacht mit CP/M, obwohl ich natürlich auch 1986 die DD1 mit CP/M 2.2 am CPC 464 hatte, und etwas WordStar und TurboPascal. Das war es dann aber auch schon. Software kriegte ich natürlich so gut wie gar keine. Jetzt sieht es anders aus!

Momentan ist mein TRS 80 Model 4 mein bevorzugter CP/M Rechner. Würde aber gerne mehr CP/M am CPC machen. Oder vielleicht doch ein PCW / Joyce erwerben? Aber nur für CP/M... da müsste mir schon jemand Killer-Kaufargumente liefern bitte!

HAL6128

Persönlich würde ich sagen, dass der PCW der bessere CP/M Computer, da er das fortschrittlichere CP/M nutzen kann. Wenn du im CPCWiki den Thread zur uIDE Erweiterung verfolgst, ist dort von einfachen Software-Erweiterungen (sogenannten FID-Files) die Rede. Das sind Treiber, die zur Laufzeitumgebung eingesetzt bzw. nachgelanden werden können (z.B. IDE-Treiber).
Das CP/M zum CPC ist hierzu nicht (leider) in der Lage. Hier müsste das CP/M vollkommen umgeschrieben und neu compiliert werden.

LambdaMikel

Interessant. Was ist dieses fortschrittlichere CP/M? CP/M 3 / Plus? Oder noch was anderes?

HAL6128

CP/M Plus
...unter http://www.seasip.info/Cpm/ findest ein ganze Menge Informationen hierzu (auch Unterschiede CPC/PCW).
Ganz speziell wird hier auf die FID-Files und den Einsatz in verschiedenen Versionen eingegangen (http://www.seasip.info/Cpm/amsfid.html). Die CPC verwenden scheinbar eine Version 1.0 des CP/M Plus, dagegen können die PCWs andere (höhere) Version verarbeiten.
Das macht es natürlich leichter Treiber für Hardware oder anderes einzubinden.

TFM

Das PCW CP/M Plus kann man auch am CPC laufen lassen, man nehme das CPC BIOS.

Das fortschrittlichste System ist natürlich das Z3Plus mit Named-Directories, Passwords, Wheel-Byte, Terminal descriptoren (also Grafik etc. Wordstar 4 unterstützt es) und vieles mehr. Davon gibt es auch eine Deutsche Version. Tolle Sache, nur FutureOS ist mir noch lieber.  ;)
TFM of FutureSoft
http://www.futureos.de --> Das Betriebssystem FutureOS (Update: 20.12.2023)
http://futureos.cpc-live.com/files/LambdaSpeak_RSX_by_TFM.zip --> RSX ROM für LambdaSpeak (Update: 26.12.2021)

HAL6128

Wie würde so etwas funktionieren? Das CP/M müsste dann neu compiliert werden, wenn das CPC BIOS integriert wird, oder?
Hast Du schon mal so etwas gemacht?

TFM

Ja, müsste man neu kompilieren. Dann bietet sich an das BDOS gleich durch Z80DOS oder ähnliches auszutauschen, dann BDOS ist wie alles Original-CPM immer nur im 8080 Code gehalten.

Das selber zu machen? Nein, ich arbeite für ein anderes BS, und dafür fehlt mir auch viel zu viel Zeit.
TFM of FutureSoft
http://www.futureos.de --> Das Betriebssystem FutureOS (Update: 20.12.2023)
http://futureos.cpc-live.com/files/LambdaSpeak_RSX_by_TFM.zip --> RSX ROM für LambdaSpeak (Update: 26.12.2021)